Skip to main content

Die fluktuierenden Sichtweisen eines Otto Renners

Movies Preview

movies
Die fluktuierenden Sichtweisen eines Otto Renners


Published 2006


Apokalyptische Psycho-Komoedie fuer Leute die nicht normal sind.

Es gibt einen altbekannten Spruch der besagt: Gewoehnlich heisst nicht gleich normal.
Dies ist die wundarsame Geschichte des junges Mannes, der diese Weisheit in den Zweifel zog und dafuer den Preis bezahlte.


Run time 24 min
Producer Blasco Gomez
Production Company ANTIUNIVERSUM
Sponsor ANTIUNIVERSUM
Audio/Visual sound, color
Language Deutsch
Contact Information adolfoblasco@gmx.de ruso_elgranburlador@hotmail.com Blasco Gomez Wilhelmsaue 19 10715 Berlin Germany FON: 49-030-34660261 0162-7634915

Credits

Buch und Regie
Blasco Gomez

Produktion
Marjan Schiller
ANTIUNIVERSUM

in den Rollen:
Renner Otto Gomez Blasco
Stimme von Otto Renner M.D. Schiller
Kellnerin in Le Garcon Raphaele Foulle
Buchhaendler Danil Kipnis
Schuhverkaeuferin Natalia Zubets
Vogelfuetternder M.D. Schiller
Obdachloser Jan Liebetrau
Mann an der Siegesaeule Max- R. Ulbricht
Der Polizist Ben Ypi
Maedchen an der Siegesaeule M.Theresa R.
Trompetenspieler Mathias Josten
Atila Atila
Ina Lampertius Ina Lampertius
Gruener Zombie Otto Renner
Kunde in Le Garcon Ollek Kullkov
Kundin in Le Garcon Barbara Robrandt

Zusaetzliche Stimmen:
Claudia Hoppmann
Blasco Gomez

Kamera
M.D. Schiller
Jan Liebetrau
Max- R.Ulbricht
Blasco Gomez

Regieassistenz
Max- R. Ulbricht
Jan Liebetrau
M.D. Schiller
Ben Ypi

Stimmenaufnahme
Blasco Gomez
M.D. Schiller

Ton, Schnitt und Postproduktion
Blasco Gomez

Die Bilder gemalt von
M. Theresa R.

CGI Erde Sequenz
M.D. Schiller

Uhrbau
Arben Selmani

Musik
Wink
Geschrieben von Lee Maddeford
Aufgefuehrt von Rogg Maddeford Quintett

Song For Madeleine
Geschrieben von Lee Maddeford
Aufgefuehrt von Rogg Maddeford Quintett

Ca Tire
Geschrieben von Lee Maddeford
Aufgefuehrt von Rogg Maddeford Quintett

Russian Roulette
Geschrieben von Lee Maddeford
Aufgefuehrt von Ensemble de Cuivres Valasian

Shlomit
Geschrieben von Lee Maddeford
Aufgefuehrt von Malcolm Braff Quartet

Ballade Pur un Chameau Fatigue
Geschrieben von Lee Maddeford
Aufgefuehrt von Scherzoo

Bachs Italian Concerto
Geschrieben von Johann Sebastian Bach
Aufgefuehrt von Martha Goldstein

619
Geschrieben von Ted Rosedale
Aufgefuehrt von Ted Rosedale

Faut Bien Rire
Geschrieben von Lee Maddeford
Aufgefuehrt von Les Gauchers Quintet

Russian Roulette
Geschrieben von Lee Maddeford
Aufgefuehrt von Lee Maddeford

Hic Et Nunc
Geschrieben von Lee Maddeford
Aufgefuehrt von Rogg Maddeford Duo

Sex Drugs Love Marx
Geschrieben von Saul Duck
Aufgefuehrt von Saul Duck

String Quartet 4
Geschrieben von Gustavo Becerra Schmidt
Aufgefuehrt von Philadelphia String Quartet

Lovely, Lonely
Geschrieben von Lee Maddeford
Aufgefuehrt von Lee Maddeford

Fuer die freundliche Unterstuetzung bedanken wir uns bei:
Cafe Le Garcon
Sabine Glubs
Bilderbuch
Thomas M.Hoffmann
Classic Shoes

Herzlichen Dank an:
Gilma Gomez Herrera
Adolfo Blasco Morales
Anila Wilms (ILD)
Gustavo Becerra Schmidt
Lee Maddeford
Eddie Lang
Salvatare Massaro
Blind Willie Dunn
Christiane Meiners
Marc Ludwig
Jose Manuel Tabuenca
Joachim Becka
Giuliano Dostojewski
Julie
Javva The Hutt
Kommando Harz V
Heiko Rahmstorf
Peter Bozoky

...und an alle, die erlaubten, dass wir sie aufnehmen.


Gedreht auf
MiniDV von SONY
MiniDV von Panasonic

mit einer Panasonic NV-DS28 PAL Kamera


Dieser Film basiert auf den Ereignissen in Giuliano Dostojewskis Erzaehlung:
Fluktuierende Antiuniversa im Sonderangebot.
Die Charaktere, die aus dramaturgischen Gruenden hinzugedichtet wurden, basieren auf lebenden Personen. Die anderen sind frei erfunden, zum Schutz Ihrer Privatsphaere wurden Ihre Namen aber veraendert. Zum Beispiel Otto Renner heisst in Wirklichkeit Hildegard van Heidelberger. Aehnlichkeiten zu unbekannten Persoenlichkeiten sind beabsichtigt oder rein zufaellig.

Keiner der Schauspieler oder sonstigen Mitwirkenden hat je einen Pfennig gesehen. Die Gesamtkosten der Produktion betrugen 1 Euro.

Beim Dreh dieses Films wurden die Enten im Tiergarten gequaelt. Auch die zwei Hunde fuehlten sich sehr gestoert, als wir sie zwangen, rueckwaerts zu laufen. Darueber hinaus wurde dem kackenden Vogel ein halbes Glas Abfuhrmittel gegen seinen Willen verabreicht, um die Szene so realistisch wie moeglich zu machen.
Viva Vegan!

ANTIUNIVERSUM Filmproduktion, Berlin, 2006.
Creative Commons Lizenz 2.0 Deutschland
Nicht Kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Gewoehnlich bedeutet nicht normal.
Lass dich nicht erwischen.

comment
Reviews

Reviewer: dvdse - favoritefavoritefavoritefavoritefavorite - March 5, 2008
Subject: sehr gut gelungen!
Der Film wirkt ausgesprochen professionell, trotz des fehlenden Budget. Es muss wohl sehr viel Zeit in die Planung geflossen sein, bis ins kleinste Detail harmoniert alles miteinander, keine Sekunde kommt Langeweile auf, man kommt aus dem Lachen nicht mehr raus. Ich nehme mal an, ihr seid Filmstudenten, könntet ihr vielleicht mal ein paar Tipps geben, wie man so etwas aufzieht? Ich habe mit ein paar Freunden auch erst ein Filmprojekt abgeschlossen, allerdings eher improvisiert und chaotisch. Ich wäre sehr dankbar für ein paar Tipps für unsere nächsten Filme.

mfg,
Volker
Reviewer: Gafell - favoritefavoritefavoritefavoritefavorite - July 30, 2006
Subject: .
.
SIMILAR ITEMS (based on metadata)
Community Video
movies
eye 165
favorite 1
comment 0
Community Video
by fao Destellea
movies
eye 100
favorite 0
comment 0
Community Video
by Studio Hamburg Enterprises
movies
eye 112
favorite 1
comment 0
Community Video
movies
eye 10
favorite 0
comment 0
Community Video
by Jack Otto
movies
eye 219
favorite 0
comment 0
Community Video
by Jack Otto
movies
eye 85
favorite 0
comment 0
Community Video
by Jack Otto
movies
eye 61
favorite 0
comment 0
Community Video
by Jack Otto
movies
eye 122
favorite 0
comment 0
Community Video
movies
eye 216
favorite 0
comment 0
Community Video
by Jack Otto
movies
eye 96
favorite 0
comment 0